Inhaltsseiten: Bild
Versorgung von Patienten mit Blutspenden

Unsere Werte & Ziele

Gemeinnützigkeit, Sicherheit und Versorgung für Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen

Über uns

Versorgung der Region

Die DRK-Blutspendedienst gGmbH der Landesverbände des Deutschen Roten Kreuz Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Oldenburg und Bremen versorgt die Krankenhäuser und niedergelassenen Ärzte im Einzugsgebiet mit Arzneimitteln aus menschlichem Blut und erbringt transfusionsbezogene Labordienstleistungen.

Blutspenden ist praktische Hilfe auf gegenseitiger Basis

Ob durch Unfall, Krankheit oder Operation – jeder von uns kann ganz schnell und vollkommen unverhofft in eine Situation kommen, in der er zum Überleben das Blut anderer braucht. Die Blutspende ist daher die einfachste und direkteste Art, Gutes zu tun.

Gemeinsam Gutes tun

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB benötigt jeden Tag rund 3.000 Blutspenden organisiert etwa 10.000 Spendetermine im Jahr, wofür die Teams jährlich 2,5 Millionen Kilometer zurücklegen. Über 35.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer bilden die Basis des Blutspendewesens. Dabei sind sie Teil einer lebendigen, einzigartigen Gemeinschaft, organisiert im Roten Kreuz, freiwilligen Feuerwehren, Vereinen, Interessensgemeinschaften und Unternehmen.

Inhaltsseiten: Bild
Versorgung mit Blutkonserven

Versorgung – rund um die Uhr

Es ist unser Ziel, an jedem Tag und zu jeder Stunde ausreichend Blutpräparate für die Versorgung der Kliniken und Patienten zur Verfügung zu stellen.  Dabei geht es nicht nur darum ausreichende, sondern auch das medizinisch richtige Präparat bereitzuhalten. Dies bedeutet die sichere Versorgung mit Blutpräparaten rund um die Uhr – an 365 Tagen im Jahr.

Inhaltsseiten: Bild
Ehrenamt Blutspende

Gemeinnützigkeit – zu 100 Prozent

Wir arbeiten nicht gewinnmaximierend, sondern streben unternehmenssichernde Überschüsse an. Diese Überschüsse werden im Rahmen der Gemeinnützigkeit zu 100 Prozent in das Unternehmen reinvestiert. Um den Fortbestand des Unternehmens zu sichern, agieren wir als Unternehmen zur Gewährleistung des Versorgungsbedarfes wirtschaftlich.

Inhaltsseiten: Bild
Untersuchung der Blutspenden

Sicherheit – für Spender und Empfänger

Sicherheit für Blutspender und Blutempfänger in klinischen Einrichtungen hat für alle DRK-Blutspendedienste höchste Priorität. Nach der Spende werden alle Blutkonserven in unseren hochmodernen Laboren auf das Vorhandensein von Infektionskrankheiten wie z. B. AIDS, Syphilis oder Hepatitis-B untersucht. Zudem werden Spendewillige mit Infektionsrisiko für einen bestimmten Zeitraum von der Blutspende zurückgestellt.

Geschichte des Blutspendedienstes

Im Folgenden reisen wir in Bildern durch über 50 Jahre Blutspende beim DRK-Blutspendedienst in Springe zurück. 

Allgemeine_Einkaufsbedingungen_NSTOB 5_2020.pdf

87.3 KB