Inhaltsseiten: Bild
Blutspenderin wird beim Arzt-Check der Blutdruck gemessen

Tu dir was Gutes - spende Blut!

31.05.2021
Laura Pagel

Blut spenden hilft nicht nur Patientinnen und Patienten in Not, es kann auch deiner eigenen Gesundheit gut tun.

Gesundheits-Check vor der Blutspende

Was viele nicht wissen: Blutspenden ist auch für dich als Spenderin oder Spender gesund!  Denn regelmäßiges Blutspenden kann Bluthochdruck senken und so das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen verringern. Außerdem behältst du deinen eigenen Blutdruck im Blick, denn bei jeder Blutspende messen wir, neben deinem Hämoglobin-Wert und der Körpertemperatur, auch deinen Blutdruck. Herz-Kreislauferkrankungen, die unter anderem aus Bluthochdruck resultieren, zählen zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Es lohnt sich also hierauf ein Auge zu haben.

Wenn du unsere Blutspende-App nutzt, kannst du unter „Spendehistorie“ deine Vitalwerte bei jeder Blutspende eintragen und so deine Gesundheit über einen längeren Zeitraum hinweg beobachten. Abweichungen oder Verschlechterungen deiner Werte fallen dir so schneller auf und du kannst gegensteuern.

Sollten wir bei der Untersuchung vor der Blutspende einmal feststellen, dass dein Blutdruck oder dein Eisenwert nicht im Normbereich liegen, ist eine Blutspende zum Schutz deiner Gesundheit nicht möglich. Stattdessen informieren wir dich über deine Werte und bitten dich einen Arzt aufzusuchen. Möglichen Erkrankungen oder Mangelerscheinungen können so frühzeitig vorgebeugt werden.

Dein Blut wird im Labor untersucht

Nach der Blutspende wird dein Blut auf Infektionskrankheiten getestet.
Wir untersuchen dein Blut auf Antikörper gegen fremde Blutgruppenmerkmale sowie auf eine Infektion mit den folgenden Erregern über direkten bzw. Antikörpernachweis:

  • Hepatitis-B-Virus und Hepatitis-C-Virus
  • Humanes Immundefizienz-Virus (HIV-1 und HIV-2)
  • Syphillisbakterium Treponema pallidum

Sollte bei diesen Testungen etwas auffallen, benachrichtigen wir dich umgehen. Deine Blutergebnisse werden selbstverständlich - genau wie deine anderen Gesundheitsdaten - streng vertraulich behandelt.

Mit deiner Blutspende unterstützt du die Versorgung in deiner Region

Jeder kann plötzlich in die Situation kommen, auf Blutspenden angewiesen zu sein. Deswegen profitieren wir alle von einer zuverlässigen und stabilen Versorgung mit Blutpräparaten. Mit deiner Spende stellst du sicher, dass im Notfall auch für dich ein passendes Blutpräparat bereitgestellt werden kann.

AUTOR

Inhaltsseiten: Bild
Referentin für Content-Marketing
Laura Pagel

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Marketing Referentin

Kommentare

Hallo,ich habe am 18.05.2021 meine 91.Spende geleistet. Nun gibt es ja die Aktion mit dem Handtuch für drei geleistete Blutspenden im Zeitraum 01.01 bis 30.09.2021. Da ich aber erst im Dezember 2020 gespendet hatte und ich als Frau innerhalb eines Jahres nur vier Mal spenden darf,fällt meine nächste Spende auf Ende September. Aber im Umkreis von Ostercappeln gibt es keine Termine....Gibt es für mich als regelmäßige Spendern keine Möglichkeit an dieser Aktion teilzunehmen???

Hallo Frau Lau,
Morgen werde ich voraussichtlich das dritte mal dieses Jahr Blut spenden.
Wenn Sie mir Ihre Adresse perMail zukommen lassen, schicke ich Ihnen das Tuch zu.
Einen schönen Sonntag
Kunibert Scheller

Hallo, andere Blutspendedienste bieten teilweise an, sich im Rahmen einer Blutspende auf CORONA-Antikörper untersuchen zu lassen.
Ist dies auch beim DRK möglich?


Neuen Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.
Mit dem Absenden meiner Daten erkläre ich mich damit einverstanden, dass diese vom DRK-Blutspendedienst NSTOB gespeichert und zu Zwecken der Kontaktaufnahme in Bezug auf meine Anfrage verarbeitet werden. Personenbezogene Daten, Privatadressen und E-Mail Adressen werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.
Zurück