Fort- und Weiterbildungen

Der DRK-Blutspendedienst NSTOB organisiert sowohl für die eigenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als auch für interessierte medizinische Fachkreise Fortbildungsveranstaltungen.

Darüber hinaus engagieren wir uns im Rahmen der Weiterbildung mit Beiträgen bei regionalen, nationalen und internationalen Fachveranstaltungen sowie durch Mitarbeit in berufspolitischen und wissenschaftlichen Gremien für die Weiterentwicklung des Fachgebietes Transfusionsmedizin.

Forschung und Weiterbildung Hand in Hand

Die Fortbildung auf den verschiedenen Gebieten der Transfusionsmedizin ist unerlässlich sowohl für eine sichere Versorgung der Patienten mit Blutpräparaten als auch für eine zuverlässige Diagnostik. Um die aktuellen Entwicklungen zeitnah in der Routine berücksichtigen zu können, haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Möglichkeit, sich regelmäßig bei internen und externen Schulungen fortzubilden. Im Rahmen von externen Weiterbildungsveranstaltungen wird dieses Wissen auf regionalen, nationalen und internationalen Veranstaltungen durch unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weitergegeben.

Auch eigene Erkenntnisse unserer Forschungs- und Entwicklungsprojekte werden regelmäßig publiziert bzw. auf wissenschaftlichen Veranstaltungen vorgetragen. Sollte in Ihrer Einrichtung oder Organisation Interesse an einer Vorstellung von fachspezifischen Themen bestehen, so wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des Institutsleiters in Ihrer Region.

Inhaltsseiten: Bild
Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen des DRK Blutspendedienstes NSTOB bei einer Fortbildung im Bereich Medizin

Hospitation zur Erlangung der Qualifikation als Transfusionsverantwortlicher

Es besteht die Möglichkeit, in unseren weiterbildungsbefugten Instituten Dessau, BremenOldenburg und Springe die 14-tägige Hospitation zur Erlangung der Qualifikation als Transfusionsverantwortlicher zu absolvieren.

Inhaltsseiten: Bild
Bluttransfusion: Blutprodukt wird bei einer Operation verwendet

Weiterbildung zum Facharzt für Transfusionsmedizin 

Der Facharzt für Transfusionsmedizin umfasst die Weiterbildung auf den Gebieten der Vollblutspende sowie spezieller Aphereseverfahren, der Immunhämatologie und Immungenetik, der Hämostaseologie und der klinischen Transfusionsmedizin. Aufgrund des breiten Spektrums unseres Fachgebietes bieten sich neuen Kolleginnen und Kollegen verschiedenen Spezialisierungsrichtungen und somit verschiedene Einsatzmöglichkeiten nach dem Erwerb des Facharztes. Die Anerkennung von klinischen Weiterbildungszeiten eröffnet neben jungen Kolleginnen und Kollegen auch erfahrenen Ärztinnen und Ärzten, gerne auch bereits mit einem ersten Facharztabschluss, die Möglichkeit sich dann innerhalb von dreieinhalb Jahren das Fachgebiet zu erschließen. Gerne beraten wir Sie, sollten Sie Interesse an einer Weiterbildung bei uns haben. Ihre Ansprechpartner sind die Weiterbildungsbefugten in unseren Instituten Dessau, Oldenburg und Springe, die als anerkannte Weiterbildungsstätten der zuständigen Landesärztekammern über die erforderliche Weiterbildungserlaubnis verfügen.

Praktischer Teil der Weiterbildung

Entsprechend der (Muster-)Weiterbildungsordnung der Bundesärztekammer 2018 umfasst die Weiterbildung zum Facharzt für Transfusionsmedizin eine Tätigkeit für 60 Monate an befugten Weiterbildungsstätten, wovon 18 Monate in anderen Gebieten der unmittelbaren Patientenversorgung mit hämotherapeutischem Bezug abgeleistet werden müssen. Darüber hinaus können zum Kompetenzerwerb bis zu sechs Monate der Weiterbildung in der Laboratoriumsmedizin und/oder Mikrobiologie, Virologie und Infektionsepidemiologie erfolgen.

Inhaltsseiten: Bild
Mitarbeiter forscht im Bereich der Blutspende

Weiterbildungsordnung 2018

4.51 MB

Weiterbildungsermächtigte/-befugte der Institute:

Dr. med. Hartmut Kroll

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Altener Damm 50
06847 Dessau

Telefon
Telefax
Dr. med. Eduard K. Petershofen

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Brandenburger Straße 21
26133 Oldenburg

Telefon
Telefax
Dr. Torsten Schulze

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Labor für Nicht-erythrozytäre Immunhämatologie (NeIH-Labor)

Eldagsener Straße 38
31832 Springe

Telefon
Dr. Irene Mardt

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Eldagsener Straße 38
31832 Springe

Telefon
Dr. Katrin Dahse

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Friedrich-Karl-Straße 22A
28205 Bremen

Telefon
Telefax