Institut Gera

ENTWICKLUNG DES STANDORTS

Das Institut für Transfusionsmedizin Gera mit seinem zugehörigen Entnahmestandort Erfurt ist aus den ehemaligen Bezirksinstituten Gera und Erfurt hervorgegangen und gehört seit dem Jahr 2000 zum DRK-Blutspendedienst NSTOB. An beiden Standorten sind Blutspendeteams angesiedelt, die täglich im gesamten Land Thüringen sowie in Teilen Sachsen-Anhalts Blutspenden auf mobilen Spendeterminen entnehmen. Zusätzlich finden regelmäßig im Standort Erfurt stationäre Blutspendetermine statt. Aus dem Institut in Gera werden die Krankenhäuser und Arztpraxen in Thüringen täglich mit Erythrozytenkonzentraten, Thrombozytenkonzentraten und gefrorenem Plasma beliefert.

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Institut Gera

Straße des Friedens 122
07548 Gera

Telefon
Telefax
Wegbeschreibung

ARBEITSBEREICHE

Inhaltsseiten: Bild
Institut Gera

Auf Anforderung werden Sonderpräparationen, wie z.B. bestrahlte Produkte hergestellt. Am Standort Gera befindet sich das Thüringer immunhämatologische Labor des Blutspendedienstes, das die Verantwortung für die kompletten Blutgruppen- und transfusionsvorbereitenden Untersuchungen für das SRH-Waldklinikum Gera übernimmt. Außerdem werden für zahlreiche Krankenhäuser in Thüringen immunhämatologische Problemfälle, z.B. bei Patienten mit Allo- oder Autoantikörpern untersucht (Referenzdiagnostik) und für die betroffenen Patienten geeignete Blutpräparate zur Verfügung gestellt. Das medizinisch-technische Personal ist im Schichtsystem 24 Stunden am Tag vor Ort, ein ärztlicher Konsiliardienst ist für transfusionsmedizinische Fragestellungen rund um die Uhr erreichbar. Neben der klassischen erythrozytären Immunhämatologie wird die Diagnostik der heparininduzierte Thrombozytopenie sowie spezieller Gerinnungsparameter angeboten. Thrombozytenimmunologische, granulozytenserologische und HLA-Untersuchungen sowie molekulare Typisierungen (extended typing) werden in enger Koordination mit dem Institut für Transfusionsmedizin Dessau angeboten, zu dem mehrfach täglich interne Werksfahrten stattfinden.