Pressemitteilungen

  • Blutspenden werden auch während der Coronakrise weiter dringend benötigt. Der Einsatz von Blutpräparaten für die Behandlung von akuten Notfällen und Erkrankungen ist ungemindert. Der DRK-Blutspendedienst NSTOB blickt mit Sorge auf die kommenden Wochen, denn durch das gute Wetter und beginnende Lockerungen könnten weniger Menschen zur Blutspende kommen. Viele Spenderinnen und Spender sind zudem aufgrund der eigenen Corona-Impfung verunsichert, ob eine Blutspende weiterhin möglich ist.

    weiterlesen
Inhaltsseiten: Bild
Markus Baulke
Markus Baulke

DRK-Blutspendedienst NSTOB

Pressesprecher

Eldagsener Straße 38
31832 Springe

Telefon